Space Editor-Grundlagen V1 (Legacy)

Hast Du noch Fragen? Anfrage einreichen

In diesem Artikel geht es um den Space Editor V1 Legacy

Um herauszufinden wie du den neuen Space Editor nutzen kannst, klicke hier.

rooom bietet einen umfangreichen Editor zur Verwaltung von 3D Spaces. In diesem Artikel lernst du die Grundlagen im Umgang mit dem Editor.

Inhalt

  1. Space Editor aktivieren
  2. Katalog
  3. Eigene 3D Objekte hinzufügen

 

Space Editor aktivieren

Nachdem du dich eingeloggt hast, gelangst du automatisch in deinen Raum. Bevor du Änderungen vornehmen kannst, musst du allerdings den Editor aktivieren.

Mit einem Klick auf das Stift-Symbol (Bearbeiten) aktivierst du den Editor.

bearbeiten.png

Der Editor ist aktiviert, wenn eine blau-schwarz gestrichelte Umrandung zu sehen ist.

outline.png

Nun kannst du Objekte auswählen und bearbeiten, indem du sie anklickst.

ACHTUNG: Damit du nicht versehentlich Objekte verschiebst, solltest du den Editor nach deinen Anpassungen wieder deaktivieren, indem du erneut auf das Stift Symbol klickst.

 

Katalog

Unter dem Navigationspunkt Katalog findest du unsere umfangreiche 3D Objektbibliothek. Je nachdem, welches Paket du gebucht hast, kannst du aus verschiedenen Kategorien Objekte wie Möbel oder Dekoration auswählen und in deinem Raum platzieren.

mceclip0.png

 

Eigene 3D Objekte hinzufügen

Wenn du ein eigenes 3D Modell erstellt hast, findest du dieses auch über den Katalog. Über die Kachel Meine Objekte kannst du es in deinem Space platzieren.

mceclip2.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Teilen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.